02.09. - 09.10.2016 . Noirée . 40 x schwarz

Titelmotiv von Einladungskarte u. Plakat: Nicole Ahland . Lichtraum #3
Titelmotiv von Einladungskarte u. Plakat: Nicole Ahland . Lichtraum #3

 

 

Im Jahr 1976 riefen Walter Wagenknecht, Friedhelm Häring und Hans-Joachim Klein zur Gründung eines Kunstvereins in Friedberg auf. Im selben Jahr fanden die Gründungsversammlung und die erste Mitgliederversammlung statt, bei der die Satzung verabschiedet und der Vorstand mit Friedhelm Häring als Erstem Vorsitzenden gewählt wurde.

 

Mit der Noirée feiert der Kunstverein Friedberg sein 40-jähriges Bestehen. In Zusammenarbeit mit den ehemaligen Leitern des Kunstvereins werden 40 Werke von Künstlern präsentiert, die das Profil des Kunstvereins geprägt haben und die zugleich die Linie der jeweiligen Leiter des Hauses vermitteln.

 

Die BesucherInnen erwartet neben einem Gang durch die Geschichte des Kunstvereins ein Eintauchen in das vielfältige Phänomen ‚schwarz‘ in der Kunst.

 

Gezeigt werden Arbeiten von Nicole Ahland, Ankabuta, Joannis Avramidis, Joachim Bandau, Thomas Bayerle, Claus Böttger, Jacques Busse, Walter Dexel, Angela Glajcar, Carl Otto Götz, Friedemann Hahn, Erich Heckel, Jenny Holzer, Yi Zeng Lin, Katharina Meister, Aurelie Nemours, Dirk Salz, Jan Schoonhoven, Egon Schrick, Hans Steinbrenner, Jürgen Paas, Michael Rögler, Fritz Wotruba, Eva Yeh und Max Zachmann.

 

Im Rahmen des Jubiläums finden weitere Veranstaltungen wie das Sommerfest, eine Lesung mit Christian von Aster sowie ein Kunstgespräch mit Karin Rogalski statt. Bei Interesse nehmen wir Sie gerne in unseren Newsletter auf, der Sie regelmäßig über unser Programm informiert. Eine Mail an info@kunstverein-friedberg.de mit Bitte um Aufnahme genügt.

08.09.2016, 20 Uhr . Blackbox . Lesung mit Christian von Aster

Im Rahmen der Ausstellung findet am 08.09. eine Lesung statt. Hinter dem Titel „Blackbox“ verbirgt sich die Auseinandersetzung des Autors Christian von Aster mit der Ausstellung „Noirée. 40 x schwarz“.

 

Der 1973 geborene Wahl-Leipziger wird passende Kurzgeschichten diverser Genres zum Besten geben. Neben seinen zwei Romanveröffentlichungen bei Klett-Cotta und Kurzgeschichten bei verschiedenen Verlagen als Schriftsteller arbeitet von Aster als Drehbuchautor und Filmschaffender.

 

Der Eintritt beträgt € 5,-.

09.10.2016, 16 Uhr . Gespräch über Kunst

Im Rahmen der Finissage bietet Karin Rogalski am 09.10. um 16 Uhr ein Gespräch über Kunst an. Im Fokus steht die Auseinandersetzung mit dem Phänomen Schwarz in der Kunst. Der Eintritt ist frei.

 

 

Joachim Albert über die Ausstellung 'Noirée. 40 x schwarz'
Noirée. 40 x schwarz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 204.3 KB